Markisen-Montagen

Wie kommt die Markise auf das Dach?

Es gibt immer wieder bauliche Begebenheiten, wo wir keine herkömmliche Markisenmontage anbieten können. Wovon ist die Montageart abhängig, werden Sie sich fragen.
Zum einen kann es an dem von Ihnen gewünschten Ausfall der Markise liegen. Eine Kassetten-Markise mit einem Ausfall von 400 cm hat einen Neigungswinkel zwischen 5° - 40°. Ist die Anbringungshöhe gering, kann die Neigung nur sehr gering eingestellt werden, sonst können Sie sich unter Ihrer Markise nicht bewegen, Sie würden mit Kopf dagegen stossen. Unter Umständen scheint dann auch die Sonne noch unter der Markise her. Somit ergibt sich hier schon der Gedanke, wie hoch muss die Kassettenmarkise montiert werden, damit Sie komfortabel unter Ihrem Sonnenschutz den Sommer genießen?
Dieser Umstand sollte Sie nicht abhalten am Wunsch nach einer Markise festzuhalten. In unseren Referenzen finden sich viele solcher „Aufdach – Montagen“, und jede ist für sich ein Unikat. Wir freuen uns, wenn wir auch Ihnen weiterhelfen können.

Kassettenmarkise Modell K60 Warema als Aufdach-Montage

        

Hier hat eine Gastwirtin ihrem Biergarten eine „Auf´s Dach“ gegeben. In den Bildern festgehalten ist eine recht grosse Kassettenmarkise Modell Warema 680, die nach den Wünschen unserer Kundin den Biergarten ihres Ausfluglokals beschattet. Gut im Bild zu erkennen ist die Sicherung der Konsolen (Befestigungen/ Halterungen der Markise) in den Dachpfannen. So kann die Markise auch bei leichtem Wind ausgefahren bleiben und behält ihren sicheren Halt auf dem Dach.

Markise mit Führungsschienen

      

Die Montage einer Markise ist auf Balkon der 1. Etage eigentlich kein Problem. Hier haben wir aber besondere Windverhältnisse vorgefunden. Um den Wunsch unserer Kundin nach einem grossflächigen Schatten zu erfüllen haben wir ein Gestell gebaut, in dem die Markise geführt wird. Somit ist die Standfestigkeit der Markise auch bei leichtem Wind gewährleistet, die Kundin kann den Sommer auf dem Balkon genießen.

Markisen im Terrassengestell

  

Hier ist eine großflächige Beschattungsanlage mit zwei Kassettenmarkisen, Modell Warema 680 auf einem Terrassengestell geschaffen worden. Die Markisen konnten nicht an der Wand befestigt werden, weil bereits eine Fassadenbeschattung vorhanden war.

Pergolamarkise auf Dachterrasse montiert

    

Vor der Montage wird die Markise per Kran auf die Dachterrasse gehoben.

Terrassendach und Markisen - Montage auf Dach in den Dachpfannen

Hier sitzt das Terrassendach und die Markise auf Kundenwunsch auf einer Höhe von 340  cm , montiert nach der Abnahme der Dachpfannen mit Spezial - Konsolen . Anschließend wurden die Dachpfannen wieder aufgelegt und neu mit Zinkblechen versiegelt. Perfekt!

     

Pergolamarkise Montage mit Kranwagen realisiert

Schwindelfrei, dass sollten die Montagefachleute wohl sein. Hier arbeitne wir in luftigen Höhen .

Pergola Markise heruntergefahren. Ein strahlendes Tuch macht "gute Laune" auch bei Regen!