Markisenmontagen

Eine Markise muss dauerhaft fest mit dem Mauerwerk verbunden sein. Um dies sicherzustellen montieren wir grundsätzlich nur nach den aktuell gängigen Richtlinien und Vorgaben unseres Markisenherstellers. Im Vorfeld einer Montage erfolgt immer eine Prüfung der baulichen Gegebenheiten und des Montageuntergrunds. Entsprechend dem Montageuntergrund und den Auszugskräften der zu montierenden Markise stimmen wir  Anzahl und Größe der Konsolen, der Montageplatten, sowie die zu verwendenden Befestigungsmittel miteinander ab.
Unsere Befestigungsmittel beziehen wir von den namhaften Herstellern Fischer, Würth und Hilti.

Markisenlifter- hilft beim Heben schwerer Lasten zuverlässig

Sonderkonsolen - Montagegestelle

Für uns kein Problem! Wir fertigen spezielle Konsolen selber an. Dafür haben unsere Mitarbeiter die notwendigen Kenntnisse, in der Montage wie in der Beratung und in der Planung.

Montagen im Dachpfannenbereich kommen in unserem Kundenkreis häufiger vor. Die Gründe für diese Spezial-Montagen sind vielfältig und immer unterschiedlich. Auf unsere Internetseite haben wir hier einige Beispiele dieser Montagen im Foto festgehalten. Hier geht es zu den Markisen-Montagen

 

 

Windwiderstandsklasse - Wasseransammlung

Ein wichtiger Anhaltspunkt für den Käufer und Nutzer einer Markise sind die neuen Leistungsklassifizierungen z.B. für Windwiderstand und Widerstand gegen Wasseransammlungen.
WAREMA Markisen sind CE-erklärt nach DIN EN 13 561. Alle WAREMA Gelenkarm- und Kassetten-Markisen erreichen die Windwiderstandsklasse 2. Das entspricht der Windstärke 5 (nach Beaufort) und einer Windgeschwindigkeit bis 10,4 Metern pro Sekunde (m/s).
Ein weiterer Aspekt in dieser Norm ist das Verhalten gegenüber Regen in Abhängigkeit von der eingestellten Neigung der Markise.

Montage - Material

Für jede Markise das passende Montagematerial, die richtigen Konsolen ( Halterungen der Markise an der Wand, an der Decke, am Dachsparren). Für die Konsolen gibt es spezielle Konsolenplaner. Das ist für uns selbstverständlich.
Der Montageuntergrund gibt das Montagematerial vor. Hier, bei uns am Niederrhein, haben wir in erster Linie Klinkerfassaden und zunehmend mehr wärmegedämmte Fassaden, da ist die Auswahl des richtigen Montagematerials ein sehr wichtiger Faktor. Und das sollten Sie auch beachten: Wer montiert Ihre neue Markise? Unsere Mitarbeiter schicken wir nicht ohne Grund zur Weiterbildung. Auch Montagen wandeln sich, was vor 10 Jahren noch an Fachwissen reichte langt heute nimmer mehr! Wenden Sie sich immer an einen Fachbetrieb